Meine 5 besten Tipps für gestresste Frauen ihr Alltagsmonster zu zähmen!

Meine 5 besten Tipps für gestresste Frauen ihr Alltagsmonster zu zähmen!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog
  • Fühlst Du Dich in Deinem täglichen Tun oft grenzenlos überfordert?
  • Wirft Dich jedes zusätzliche, ungeplante To Do immer wieder mal völlig aus der Bahn?
  • Empfindest Du Dein schönes Zuhause immer öfter als Gefängnis, als Arbeitsplatz statt Wohlfühlort?

Ich kann Dich sehr gut verstehen! Jahrelang erschuf ich mir täglich ein unerbittliches Alltagsmonster. War getaktet von früh bis spät.

Bis es schließlich soweit kam, dass ich nach Wochenendausflügen oder längeren Urlauben kaum mehr die Wohnung betreten konnte, ohne beinahe in Tränen auszubrechen.

Das war der Zeitpunkt, an dem ich mich entschieden habe, dem ewig Getrieben sein ein Ende zu bereiten. Ich sagte meinem Alltagsmonster den Kampf an und habe es geschafft aus ihm ein liebenswertes Haustier zu machen! Alles was ich heute mache, mache ich in der Liebe zu mir. Ich mach es gern, oder ich mach es nicht!

Hier meine 5 besten Tipps, wie auch Du es schaffst zu einem freudvolleren Alltag zurück zu finden:

  1. Gönne Dir mindestens drei bewusste Pausen täglich: Jeweils mindestens zwei Minuten der ungestörten Stille (notfalls am WC). Nimm eine bequeme Haltung ein und schließe die Augen, konzentriere Dich nur auf Deine Atmung und beruhige damit Deinen regen, fordernden Geist!

  2. Höre auf Dein Bauchgefühl: Mache im Haushalt keine Tätigkeit mehr, die in Dir Widerwillen erzeugt, das ist Selbstverletzung! Verschiebe sie und lass los von dem Gedanken, sie unbedingt jetzt machen zu müssen!

  3. Schraube Deine Ansprüche zurück: Was wäre Deinem Partner und Deinen Kindern wohl wichtiger: Ein täglich gesundes, frisch gekochtes Essen oder eine entspannte, glückliche Mutter oder Partnerin?

  4. Lerne zu Delegieren: Du organisierst den Haushalt und den Alltag, dann nimm Deine Management-Rolle ernst und übergib jedem einen Teil der Verantwortung für das gelingende Miteinander. Auch kleine Kinder können schon Aufgaben übernehmen und sind dazu meist noch mächtig stolz darauf.

  5. Belohne Dich jeden Tag für alles das was Du für Dich und Andere leistest: Warte nicht bis es andere tun! Gönne Dir eine feine Tasse Tee oder Kaffee, hör Deinen Lieblingssong, mach einen Spaziergang in der Natur oder rufe eine liebe Freundin an.

Wenn Du Dich nach einem Leben sehnst, in dem Lebensfreude und Leichtigkeit im Vordergrund steht. Ein Leben, das Dir jeden Tag ein Lächeln auf Dein Gesicht zaubert, dann komm in meine geschlossene Facebook-Seite „Lebenslust statt Alltagsfrust für Sinnsucherinnen“. Dort erwartet Dich vertrauensvoller Austausch mit Gleichgesinnten, Inspirationen für mehr Lebendigkeit und Lebenslust und vieles mehr!

Ja, ich will der geschlossenen Facebookgruppe „Lebenslust statt Alltagsfrust für Sinnsucherinnen“ beitreten.

Du möchtest sofort in ein erfüllteres, glücklicheres Leben starten, dann melde Dich für einem kostenfreies Orientierungsgespräch bei mir an: Gemeinsam beleuchten wir alle wesentlichen Bereiche Deines Lebens. Du bekommst Klarheit darüber:

  • wo Du stehst
  • warum Du momentan das Gefühl hast auf der Stelle zu treten
  • und wie du aus der vermeintlichen Sackgasse Deines Lebens herausfindest, um die Lebenslust in Dir wieder zu entfachen.

Ich freue mich schon auf ein Kennenlernen in meiner geschlossenen Facebook-Gruppe bzw. beim kostenfreien Orientierungsgespräch!

Bis dahin viel Erfolg mit der Zähmung Deines Alltagsmonsters 😉